Ich finde es schwierig eine Entscheidung zu treffen. Woher weiß ich, ob ich mitkommen soll?

In erster Linie gilt immer: vertraue auf die Führung deines Herzens. Wenn du die Beschreibung des Retreats gelesen hast und du innerlich eine Aufregung oder Freude empfunden hast, dann ist das die Sprache des Herzens. Meistens kommen die Bedenken danach: Soll ich das wirklich machen? Kann ich mir das leisten? Was mache ich mit meinen Verpflichtungen zuhause? Was sagt Luise dazu? Was ist, wenn ich dort keinen kenne? Was ist wenn ich die Lehrerin nicht mag?, usw. Das ist die Sprache des Verstandes.
Um den Weg zurück zu unserer wilden Natur zu finden, ist unser Kompass die Sprache des Herzens. Sie bewegt uns hin zu dem Gefühl der Lebendigkeit, der Aufregung. Eine Entscheidung nach dem Herzen zu treffen, ist ein Schritt dahin, diese Weisheit in uns zu würdigen und einen hohen Stellenwert zu verschenken.